Pizzeria Angelo           Raika Guntramsdorf         PUMA         TRAISKIRCHEN         Citroen Gruber Baden         

VOLLEYCATS TRAISKIRCHEN
VOLLEYCATS TRAISKIRCHEN
Archive

VOLLEYCATS starten mit zwei Siege in die neue Saison

07.10.2017 Der Traiskirchner Volleyballverein VOLLEYCATS steht für sehr gute Jugendarbeit! Von der U11 bis zur U15 konnte man sich bereits in Niederösterreich einen Namen machen und als Stammgast bei der Bundesmeisterschaft auch Österreichweit. Bei den Damen zeigte man in den letzten Jahren bereits immer wieder auf, doch heuer spielt man zum ersten Mal mit einem Team bestehend nur aus VOLLEYCATS- Spielerinnen! Das Team ist zwar noch sehr jung, jedoch mit einer unglaublichen Leidenschaft. Durch die sehr gute technische Ausbildung sollte man auch bei den Damen den einen oder anderen Sieg schaffen. Mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren fuhr man nach Purkersdorf zum ersten Meisterschaftsspiel. Die neue Mannschaft rund um die 18-jährige Kapitänin Sarah Bienias zeigte mit Motivation, Begeisterung und Herz dass mit den CATS heuer zu rechnen ist. Mit der 15-jährigen Melanie Gasparovic und der erst 13-jährigen Nicole Winterleitner wurde der Gegner mit starkem Sprungservice von Beginn an unter Druck gesetzt. Doch nicht nur das Service, sondern auch der Block konnte sich des Öfteren auszeichnen. Die 16-jährige  Linda Mostböck zeigte gemeinsam mit Elisabeth Negrey eine sehr gute Blockleistung. Die wenigen guten Angriffe der Gegner wurden ruhig verteidigt. Einzig im Angriff konnte man noch nicht die gewünschte Leistung zeigen. Für die ersten beiden Sätze reichten aber die Service- und Blockleistungen. Im dritten Satz begann dann das Spiel zu kippen. Die Purkersdorfer stellten sich besser auf das Service ein und brachten die CATS ins Wanken. Die Einwechslung von Katrin Stelzer (15 Jahre) brachte den Umschwung. Mit drei Punkten in Folge konnte man wieder mit Purkerdorf aufschließen und schließlich auch den ersten Sieg im ersten Spiel einfahren. Im zweiten Spiel gegen Krems spielte man befreit auf und zog ebenfalls gleich mit 2:0 in Sätzen davon. Nachdem die Konzentration nachließ und einiges ausprobiert wurde, verlor man den 3. Satz. Im vierten Satz begann man wieder mit voller Konzentration und gewann schlussendlich klar mit 3:1. In diesem Spiel wurde der gesamte Kader eingesetzt. Die 14-jährigen Ida Gausch und Lara Reibenwein konnten genauso ihre ersten Punkte sammeln wie Julia Rehberger, die kurzfristig im Außenangriff zum Einsatz kam!  Somit sind die CATS nach dem ersten Spieltag Tabellenführer! So kann es weitergehen!

VOLLEYCATS starten bei den Damen in die neue Saison

30.09.2017 Nach dem erwarteten Abstieg in die 1.Klasse Niederösterreichs wurde die Damenmannschaft weiter verjüngt. Die hochmotivierten Mädels zeigten bereits am Trainingslager, dass sie gemeinsam ein Ziel haben: in den kommenden Jahren Niederösterreich zu rocken! Trainer Werner Winterleitner zeigt sich auf alle Fälle mehr als erfreut. Diese Motivation in der Truppe ist echt unglaublich und einzigartig in der Vereinsgeschichte! Trotz der vielen Abgänge in den letzten Jahren, diese Truppe macht alles vergessen. Wir sind sicher die jüngste Truppe bei den Damen, auch bei der Körpergröße  werden wir keine Topplatzierung erreichen. Doch die jungen Spielerinnen können mit einem technisch schon sehr ausgereiften Spiel sicher mit tollen Spielen begeistern! Gegen Purkersdorf und Ternitz können die Mädels eine erste Talentprobe abliefern! VOLLEYCATS im Umbruch 15.09.2017 Ein Jahr zum AUFBAUEN! Im Zeichen des Umbruchs steht die neue Saison. Die VOLLEYCATS ziehen die Jahrgänge hoch! Zum ersten Mal in der Geschichte startet man mit einer U19 Mannschaft, die zugleich auch den Großteil der Damenmannschaft abdeckt. In diesen beiden Mannschaften tummeln sich 3 U15 Spielerinnen und 4 Spielerinnen, die eigentlich noch U17 spielen könnten! Aus diesem Grund wurde bei der U15 fast die komplette U13 hochgezogen. Diese haben nun ein Jahr Lernzeit um nächstes Jahr wieder um den Landesmeistertitel mitspielen zu können! Die übrige U13, die meisten davon spielen erst seit kurzem, trainieren gemeinsam mit der U12 und den besten U11 Spielerinnen! Ein richtiger Boom wurde bei den ganz Kleinen ausgelöst! Hatte man im Vorjahr 6 Spielerinnen, die zweimal in der Woche den Ball nachjagten, so stehen heuer 30 Kinder in der Halle. Aus diesem Grund wurden 3 Leistungsgruppen erstellt. Trainerin Sarah Bienias: Es ist einfach toll mit den jungen Talenten zu arbeiten. Durch die drei Gruppen kann man schön die Leistungsunterschiede aufgrund von Altersunterschied und/oder Körpergröße kompensieren.

Aktuelles