COVID-19: MEISTERSCHAFTEN AUSGESETZT

Aufgrund der derzeitigen sehr schwierigen Lage wegen der COVID-19 Pandemie und dem bundesweiten Lockdown ab Montag, 21.11.2021 hat der Volleyballverband NÖ beschlossen, ALLE MEISTERSCHAFTEN (allg. Klasse und Nachwuchs) im Bereich des NÖ Volleyballverbandes mit sofortiger Wirkung auf unbestimmte Zeit auszusetzen. Wie und wann es weitergeht, ist derzeit unbestimmt. Sobald die gesetzlichen Rahmenbedingungen klar sind, werden Trainer und Spieler über die weitere Vorgangsweise informiert.
Bleiben Sie gesund!

Niederlage gegen Tabellenführer

Die Damenmannschaft spielte am 6. November gegen Tabellenführer Groß Siegharts. Trotz mehreren Ausfällen in der Stammmanschaft stellte sich das Team unter beweis. Es wurde viel gekämpft, jedoch führte kein Weg an der 0:3 Niederlage vorbei.
Fürs nächste Match heißt es: mehr Motivation, mehr Selbstvertrauen und ein routiniertes Spiel. Das Team freut sich auf die nächste Challenge!

Spannende Runde gegen Mank

Am 26. Oktober spielte die Damen Mannschaft gegen Mank, welche in der 1. Landesliga antreten. Ein durchgehend spannendes Match brachte die Halle zum mitfiebern. Nachdem die Volleycats den ersten Satz hergeben mussten holten sie sich voller Motivation den zweiten, wie auch den dritten Satz. Der vierte Satz ging jedoch wieder an die Gastmannschaft. Im fünften Satz gab keine Mannschaft nach, jedoch mussten die Cats eine Niederlage einstecken. 14:16 verloren die Damen den fünften Satz.

Kleine Cats – Große Leistung

Heute ging es für zwei Mannschaften aus der U13 zu einem Turnier nach Zwettl. Beide Teams konnten sich mit toller Leistung in unterschiedlichen Turniergruppen ins Finale spielen. 1:1 ging es für die eine und 2:0 für die andere Mannschaft aus. Voller Stolz können sich die Cats mit zweiten Plätzen auf den Heimweg machen.

Man ist schon gespannt was man von dem Nachwuchs noch alles zu hören bekommt. Eine tolle Entwicklung ist jetzt schon zu sehen.

Kampf gegen Wr.Neustadt

Voller Motivation spielten heute die Damen gegen die erfahrene Mannschaft Wr.Neustadt. Die Cats zeigten von Anfang an ihr Können und wollten ihre gestrigen Fehler keines Falls wiederholen. Trotzdem gingen die ersten zwei Sätze an Wr.Neustadt. Beim dritten Satz kam dann endlich die Belohnung – Satz ging an Traiskirchen. Trotz weiterem Kämpfen und Ehrgeiz mussten die Cats sich im vierten Satz wieder geschlagen geben. Endergebnis: 3:1 für Wr. Neustadt.

Die mitgerissenen Fans und Trainer Werner ist überaus stolz, dass sich die Mannschaft heute wieder beweisen konnte und sich aus ihrem gestrigen Tief heraus kämpfen konnten. Weiter gehts am Dienstag mit einem Cup-Spiel gegen Mank.

Bittere Niederlage gegen Purgstall

Heute Abend, am 22. Oktober, mussten die Cats eine bittere Niederlage gegen Purgstall einstecken. Ein souveräner Start wurde mit zwei gewonnen Sätzen für Traiskirchen belohnt. Mit einer (zu) lockeren Einstellung gingen sie in den dritten Satz hinein, was dazu führte, dass Purgstall die Chance genutzt hat immer mehr Punkte aufzuholen und dann den Satz schließlich für sich entscheiden konnte. Zu viele Eigenfehler und Nervosität führten auch zur Vergabe des vierten Satzes. Der fünfte Satz war zwar ein knappes Rennen, jedoch weit entfernt, von dem normalen Können der Mannschaft.
Schließlich konnten die Cats ihr Können nicht unter Beweis stellen und mussten daher eine Niederlage kassieren.

Voller Enttäuschung machten sie sich daher auf den Heimweg, welcher jedoch dafür genutzt wurde, um Motivation für das morgige Match gegen Wr. Neustadt zu sammeln. Wir hoffen, dass die Fans wieder voll anfeuern, damit die Cats wieder ihre Bestleistung herzeigen können!

Ein weiterer Sieg…

Bei dem ersten Heimmatch konnten die Cats sich einen weiteren Sieg in der 2.Landesliga sichern. Vor motiviertem Publikum durfte die Mannschaft ihr Können gegen St.Pölten zeigen. Trotz einigen Eigenfehlern wurde kein einziger Satz hergegeben, was mit einem 3:0 belohnt wurde. Trotzdem heißt es jetzt, sich im Training voll auf Annahme und Kommunikation zu konzentrieren, damit wir uns gegen Purgstall am 22.Oktober beweisen können.