CATS im Cup ausgeschieden!

In der zweiten Runde des Niederösterreichischen Cups ging es gegen den haushohen Favoriten aus Zwettl. Die Waldviertler, zurzeit erster der 1.Landesliga mit dem Ziel Aufstieg in die Bundesliga, wollte auch kurzen Prozess machen. Doch die ersten Minuten gingen ganz klar an die CATS. Hochmotiviert ging man zur Sache. Um jeden Ball wurde gekämpft und die Zwettlerinnen waren noch nicht auf diese Gegenwehr vorbereitet. Doch man merkte, dass die CATS nie auf diesem Niveau spielen und so schlichen sich erste Fehler ein. Die Service der Gegner wurden besser und man verlor Punkt um Punkt. Bei den Führungsspielerinnen der CATS merkte man auch, dass sie zu sehr den Erfolg erzwingen wollten. Genau eine der stärksten Waffen der CATS funktionierte an diesem Tag nicht. Das Service der drei besten Servicespielerinnen setzte komplett aus. Zu fehleranfällig bzw. ohne Druck konnten die Zwettlerinnen zu ihrem Spiel finden. Erst im Finish wurde es nochmals spannend. Die erst 14-jährige Alina Lauermann zeigte ihre Unbekümmertheit und verwandelte ein Service nach dem anderen. So wurde es zwar nochmals knapp, jedoch ging der erste Satz mit 25:23 an Zwettl. In den Sätze 2 und 3 konnte man nicht mehr zulegen. Man hat das Spiel verloren, aber man hat sich in die Herzen der zahlreichen Fans, durch den unbändigen Einsatzwillen gespielt. Kapitänin Sarah Bienias zeigte sich so wie die komplette Mannschaft sehr zufrieden. „Man kann den Fortschritt zur vorigen Saison klar erkennen, das System, der Wille und die technische Qualität der Spielerinnen wurde deutlich gesteigert.“, zeigte sich auch der Trainer beeindruckt. Durch mehr Spiele auf diesem Niveau wird es sicher noch besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code